Druckluftseilzug Liftmaster EHW:

  • Für den  Einsatz an Packtischen, zum Heben von Fässern, Ballen, Paketen, über Werkzeugmaschinen in Schwenkarmen usw.
  • Ausgerüstet mit einem hochfesten Seil, das auf einer innenliegenden Rolle sauber aufgewickelt wird
  • Typ EHW-R mit separater Drucktastensteuerung mit NOT-AUS-Taste gemäß CE-Vorschriften
  • EHW-R geeignet nur für Ex II 2 G D II B T 5 (X)
  • Typ EHW mit regelbarer Steuerung direkt am Hebezeugkörper
  • Automatikbremse hält die Last sicher in jeder Stellung, auch bei Luftausfall
Druckluft Seilzug Liftmaster EHW STIFTER Ges.m.b.H. Kransysteme  .  Hebetechnik
Tabelle EX-schutz Druckluftseilzug EHW STIFTER Ges.m.b.H. Kransysteme  .  Hebetechnik

Druckluftseilwinde MC-L

Mit Schneckengetriebe

Prinzipiell aufgebaut wie die Elektrowinde MC-E, ist die SeilwindeTyp MC-L mit einem Lamellen-Luftmotor ausgestattet. Das selbsthemmende Schneckengetriebe bremst die kleineren Winden. Eingesetzt wird die Winde MC-L in bestimmten EX-Bereichen, vor allem in der Öl- und Gasexploration, aber auch auf Schwimmbaggern, in der Fischerei, im Berg- und Schiffsbau. Die Einhebelsteuerung bietet bei der Luftwinde stufenlose Geschwindigkeitsregelung. Auf Anfrage sind auch Druckknopf-Fernsteuerungen lieferbar. Die Luftwinden können mit Tragbügeln ausgerüstet werden, um eine portable Montagewinde zu bilden.
Druckluftseilwinde MC-L STIFTER Ges.m.b.H. Kransysteme  .  Hebetechnik
Tabelle Druckluftseilwinde MC-L STIFTER Ges.m.b.H. Kransysteme  .  Hebetechnik

Druckluft-Kompaktseilwinde FD-L:

Die Winde FD („Flying Drum“) hat  ein kompaktes, in der Trommel liegendes mehrstufiges Planetengetriebe. So wird die Baulänge der Winde sehr kurz. Die FD wird vornehmlich eingesetzt, wenn die benötigte Seillänge nur kurz ist und man so mit einer kleinen Trommel auskommt. Das erspart das zweite Außenlager, da alle Kräfte von einem Getriebelager aufgenommen werden.

Ausstattungsmerkmale:
  • Planetengetriebe, schwere Ausführung
  • IP 54 Drehstrom-Bremsmotor mit Aluminiumgehäuse für 3-Ph /400 Volt /50 Hz
  • Stahltrommel mit Seilbefestigungspunkt am Flansch
  • Einzelnes Trommellager
  • Doppelter 2-Schicht-Komponentenanstrich, Farbe RAL 5010
Druckluft-Kompaktseilwinde FD STIFTER Ges.m.b.H. Kransysteme  .  Hebetechnik
Drei Motortypen
Die FD ist mit Elektro-, Hydraulik- oder Druckluftmotor lieferbar. Die Tragfähigkeiten reichen von 800 kg bis 5250 kg. In Sonderfällen sind auch Sondergetriebe möglich.
Tabelle Druckluftseilwinde FD-L STIFTER Ges.m.b.H. Kransysteme  .  Hebetechnik

Druckluftseilwinde SB-L:

Die Seilwinde Typ SB bildet die Grundlage für viele Ausführungen und Variationen zum Heben und Ziehen von Lasten.
 
Die SB-Serie ist modular aufgebaut.
 
Eine Trommelseite wird durch Stehlager gehalten und mit ihrer Antriebswelle steckt sie im angeflanschten Planetengetriebe, dem ein Drehstrom-Bremsmotor vorgeschaltet ist.
 
Wo Baulänge ein Problem darstellt, ist die SB-Serie auf Wunsch mit winkligem Antrieb lieferbar. Die Wahl des Seiles richtet sich nach der Zugkraft in der 5. Seillage, wobei der Trommeldurchmesser mind. den 16-fachen Seildurchmesser hat (Triebwerksgruppe 1Am).
Druckluftseilwinde SB-L STIFTER Ges.m.b.H. Kransysteme  .  Hebetechnik
Wir geben hier jedoch nur einen Teil der Möglichkeiten wieder, denn durch andere Flansch-und Trommelgrößen, zusätzliche Getriebestufen und jegliche Art von Motoren können Winden genau nach Ihren Anforderungen gebaut werden. Die Standardausführung ist ohne Seil und Steuerung.
Tabelle Druckluftseilwinde SB-L STIFTER Ges.m.b.H. Kransysteme  .  Hebetechnik